Weiterentwicklung

Kundenwünsche und Erfahrungen aus der Praxis, die wir durch den direkten Kontakt mit unseren Kunden (Fahrern, Disponenten, Werkstätten...) erhalten, werden von uns gesammelt und ausgewertet.
Diese Daten werden im gemeinsamen Workshop mit der Entwicklungsabteilung und den Kunden erörtert und daraus resultierende Ergebnisse finden direkt Eingang in die weiterführende Produktenwicklung.
Die Problemstellungen aus Service und Support fließen ebenfalls direkt in die weitere Entwicklung der Produkte. Es ist uns ein dringendes Anliegen, erkannte Fehler zu bereinigen, damit den Service und Support zu entlasten und den Kunden zufrieden zu stellen.

Um eine gute Technik- und Softwarequalität der Produkte zu erhalten, bedarf es eines kontinuierlichen Bestrebens nach Optimierung und Verbesserung. In unserer sehr schnelllebigen Zeit ist ohne dauerndes Lernen, Forschen und Entwickeln mit der Technik nicht Schritt zu halten. Bei TeleMATRIK sind Forschung und Weiterentwicklung ein fester Bestandteil der täglichen Arbeit.

Nachstehend ein paar Beispiele der letzten Weiterentwicklungen des MATRIK-Systems:

Fahrernavigation auf dem Tablet: Der Fahrer kann mit einem einfachen Wischen auf das Navigationsfenster wechseln. In diesem sind die graphische Landkarte mit der Position des Fahrzeuges, der weitere Streckenverlauf und die nächste Haltestelle abgebildet. Dadurch ist eine einfache Unterstützung hinsichtlich der Streckenführung für neu einzuführendes Fahrpersonal geboten.

Fahrernavigation | TeleMATRIK

KM-Stand-Abfrage über FMS-Bus: Der Bordrechner kommuniziert mit dem FMS-Bus, liest beim Umlaufbeginn und bei jedem Kursbeginn den KM-Stand des Fahrzeuges ein und protokolliert mit. So ist eine zuverlässige automatische Erfassung des KM-Standes gewährleistet. Ob der KM-Stand am FMS-Bus auch bei analogem Tacho zur Verfügung steht, muss mit dem Fahrzeughersteller abgestimmt werden.

Manuelle Zählung am Tablet: Mittels Wechsel auf das Zählfenster kann eine einfache und schnelle Zählung der Fahrgäste (mit Behindertenzählung) realisiert werden. Pro Fahrgast genügt ein kurzes Tippen auf den Button und schon ist die Zählung erledigt.

Manuelle Fahrgastzählung über Tablet Bordrechner | BusMATRIK
Manuelle
Fahrgastzählung
am Tablet

Diese Seite verwendet Cookies. Bitte erteilen Sie Ihre Zustimmung, indem Sie auf OK klicken. Mehr erfahren...