Entwicklung und Forschung

Projekt E-Ticketing:
TeleMATRIK arbeitet gerade an einer Machbarkeitsanalyse für ein CheckIn/BeOut-System für Fahrzeuge im öffentlichen Personennahverkehr. Wenn es uns gelingt, die Machbarkeit erfolgversprechend nachzuweisen, werden wir ein entsprechendes Forschungsprojekt starten.

Projekt EcoDRIVE:
In unserem FFG-Forschungsprojekt liegt im dritten Forschungsjahr unser Fokus auf dem Modul EcoDRIVE. Über EcoDRIVE erhält der Fahrer einen Überblick hinsichtlich des Fahrkomforts seiner Fahrgäste. Der Fahrkomfort sowie die Verbrauchswerte werden in Bezug auf Linie und Einsatz ermittelt und protokolliert.

Projekt Einsatzoptimierung (Umlauf / Dienstplan):
Aktuell läuft ein weiteres Forschungsprojekt mit der Technischen Universität Graz. Ziel ist die Umlaufoptimierung für das PlanMATRIK-System. Nach der abgeschlossenen Diplomarbeit wird das neuartige Optimierungskonzept über eine Modulerweiterung in unsere Planungssoftware integriert.

Projekt Haltestellenkataster:
Mit unserem Kunden VRN-Verkehrsverbund Rhein-Neckar entwickeln wir gemeinsam ein Programm zur Erfassung sämtlicher Haltestellendaten (Ausstattung, technische Daten, GPS-Position, Fotos und vieles mehr). Die Datenerfassung erfolgt direkt über eine APP auf einem Tablet.

TicketMATRIK | Fahrscheindrucker und Ticketing

Fahrzeugautonome Anschlusssicherung BUS-BUS-BAHN

(nominiert für den österreichischen Staatspreis)

Die optimale Anschlusssicherung ist ein wesentliches Qualitätsmerkmal des Öffentlichen Verkehrs. "30 bis 50 Prozent aller Reklamationen im Öffentlichen Verkehr betreffen nämlich verpasste Anschlüsse. Das allein zeigt die Notwendigkeit, Umsteigen bei Bus und Bahn zuverlässiger zu gestalten. (...) Machbar wird das mit dem Projekt „ConTakt – optimaler Anschluss mit Bus, Bus, Bahn" des Verkehrsverbundes Vorarlberg.
Bei Verspätung eines Busses erhält der Fahrer des Anschlussbusses vollautomatisch und sekundengenau per Datenfunktelegramm eine Meldung auf seinem Bildschirm. Er entscheidet per Knopfdruck, ob er den Zubringerbus abwartet. Ebenfalls per Datenfunk wird diese Entscheidung an den verspäteten Bus übermittelt und dort umgehend an die Fahrgäste weitergegeben." (Pressetext ConTakt)

Das Projekt „ConTakt" des Verkehrsverbundes Vorarlberg garantiert gesicherte Anschlüsse und eine sofortige Fahrgastinformation. Eine Bilanz bescheinigte dem Projekt hohe Kundenzufriedenheit: 89 Prozent der Fahrgäste beurteilen ConTakt positiv.
Das TeleMatrik-Team arbeitet federführend bei der Entwicklung des ConTakt-Projektes mit und begleitet es vom ersten Tag an. Heute wird der gesamte Service und Support vom erfolgreichen EU-Forschungsförderungsprojekt ConTakt abgewickelt.

 

BusMATRIK – optimaler Anschluss auf Bus und Bahn
BusMATRIK – optimaler Anschluss
auf Bus und Bahn

Diese Seite verwendet Cookies. Bitte erteilen Sie Ihre Zustimmung, indem Sie auf OK klicken. Mehr erfahren...